Projektflyer und Plakate zu Ihrem Gebrauch

Neue Angebote und neue Entwicklungen im Projekt

Vorankündigung der nächsten Veranstaltungen

 

Das BIWAQ Projekt 'Besser leben und arbeiten' endet zum 31.12.2018

 

Wir danken der Stadt Völklingen, dem Jobcenter und unseren Kooperationspartern für die konstruktive und gute Zusammenarbeit.

 

Insbesondere danken wir auch den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sowie den Teilnehmednen für ihren Einsatz im Projekt - ohne sie wäre Vieles nicht umsetzbar gewesen.

 

 

 

 

Das BIWAQ Team wünscht Ihnen

ein gesegnetes Weihnachtsfest und

einen guten Rutsch ins neue Jahr

 

 

29.10.2018

Weihnachtsmarkt im Hof

 

Wie auch in den letzten Jahren beenden wir dieses Jahr mit einem kleinen Weihnachtsmarkt im Hinterhof des Café VALZ in der gatterstraße 13.

 

Neben Produkten aus unseren Kreativwerkstätten bieten wir Waffeln, Kaffee, Gegrilltes und einen alkoholfreien Weihnachtspunsch an.

 

In diesem Jahr verbinden wir den Weihnachtsbasar mit der Abschlussveranstaltung des BIWAQ Projektes, welches zum 31.12. 2018 endet. Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr im Café VALZ. Auch hierzu laden wir Sie herzlich ein.

 

28.09.2018

 

Erntedankfest im Nordbeet

 

Am 27.09. feierten die Nutzerinnen und Nutzer des Interkulturellen Nachbarschaftsgartens ‚Nordbeet‘ das Ende der zweiten Gartensaison mit einem kleinen Erntedankfest bei Kaffee, Tee und süßen Leckereien. Hierzu luden Sie Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers, Unternehmen und Projektverantwortliche ein um den aktuellen Stand des Gartens zu begutachten und gemeinsam ins Gespräch zu kommen.

 

Leider kam kaum eine Resonanz aus dem Quartier, dafür aber einige Vertreter aus dem Rathaus und dem Stadtteilforum, was uns sehr gefreut hat. Auch wenn wir uns über etwas mehr Besuch gefreut hätten war es doch ein schönes Fest bei herrlichem Spätsommerwetter.

 

Wie bei dem sagenhaften Sommerwetter 2018 nicht anders zu erwarten, war die Ernte in diesem Jahr ausgesprochen reichhaltig ausgefallen. Leider nutzen dies auch einige Personen, die nicht zu den Gartennutzern zählen und ernteten fleißig ab. Für die eigentlichen Nutzer war dies natürlich sehr ärgerlich. Wenn einmal einzelne Früchte geernte werden, hat wohl niemand etwas dagegen. In einigen Parzellen ist dies aber leider flächendeckend geschehen. Trotzdem wollen alle weiter machen und hoffen, dass im nächsten Jahr nicht mehr ganz so viel ‚fremdgeerntet‘ wird.

 

Wie einigen vielleicht schon bekannt ist, endet das BIWAQ Projekt, welches den Nachbarschaftsgarten bisher betreut hat zum Ende diesen Jahres. Wie verschiedene andere Projektansätze auch, soll insbesondere der Garten auch zukünftig weitergeführt  werden. In welcher Form das erfolgen kann und wird, darüber wird im Moment noch diskutiert.

08.09.2018

Stadtteilfest Nördliche Innenstadt

 

Das Stadtteilfest Nördliche Innenstadt wurde am 08. September erstmalig auf dem Martin Luther Platz hinter der Versöhnungskirche gefeiert. Es war in jeglicher Hinsicht ein großer Erfolg. Von 14 bis 20 Uhr feierten hunderte von Menschen unterschiedlichster Herkunft auf und neben der Freifläche. Bei tollem spätsommerlichen Sonnenwetter kamen Jung und Alt auf ihre Kosten.

Veranstalter war das Stadtteilforum Nördliche Innenstadt. Bei der Eröffnung sprachen Ludwig Heil (JMD-iQ und BIWAQ) und Frau Oberbürgermeisterin Christiane Blatt. Nach den Kindern der Grundschule Bergstraße und dem deutsch-syrischen Chor übernahmen die 60’s Revival die Bühne, auf der am Ende der Veranstaltung Rap und HipHop vom Jugendzentrum präsentiert wurden. Auf dem „Markt der Möglichkeiten“ gab es Informationen über die sozialen Träger, Kreativangebote und einen Kinderflohmarkt. Auch für den Magen wurde einiges geboten: neben dem klassischen Schwenker und der Roschdwurschd gab es syrische Spezialitäten, sowie Kaffee, Kuchen und Waffeln. Im Nachbarschaftsgarten „Nordbeet“ stand das Märchenzelt des Mehrgenerationenhauses (MGH) und es gab eine Zaubervorführung.

Nach diesem erfolgreichen Fest waren sich alle einig, dass es auf jeden Fall eine Fortsetzung geben muss – voraussichtlich in zwei Jahren auf dem dann neu gestalteten Platz.

 

Foto: Irene von der Eltz

Das Projekt „Besser leben und arbeiten im Quartier“ möchte durch Hilfen im Quartier die Wohn- und Lebensqualität der Bewohner in der "Nördlichen Innenstadt von Völklingen" verbessern.

 

Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Programms BIWAQ (Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier) durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds.

 

Es wird von der Stadt Völklingen in Kooperation mit dem Diakonischen Werk an der Saar durchgeführt.

 

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung im linken Menü.
 

 

"Besser leben und arbeiten im Quartier"

Ein Projekt zur sozialen und wirtschaftlichen Förderung der

Nördlichen Innenstadt von Völklingen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Diakonisches Werk an der Saar gGmbH